deenfr

25 April 2019

Cash.ch: Das steckt hinter der jüngsten Bitcoin-Kursexplosion

Yara Ainsworth

Yara Ainsworth

Head of Marketing und Communications bei Crypto Finance AG

Über den Autor

Das Crypto Broker Trading Team wird regelmässig von der Presse angefragt Einschätzungen über Crypto-Markt-Bewegungen und Marktanalysen abzugeben.

Melden Sie sich unten auf dieser Seite für unserer Newsletter an, um diese Analysen regelmässig per Email zu erhalten (erhältlich auf Englisch).


Das steckt hinter der jüngsten Bitcoin-Kursexplosion

Quelle: Cash.ch, Autor: Marc Forster

Bitcoin hat den Kurs innerhalb eines Monats um ein Drittel gesteigert. Möglicherweise haben so genannte «Bitcoin-Wale» sogar konzertiert gehandelt, um den Preis nach oben zu treiben.

Nach Einschätzung des Kryptowährungsexperten Tom Lee ist Bitcoin wieder im Bullenmarkt angekommen. Nicht ungewöhnlich für „Cracks“ wie Lee ist, dass er auch gleich einen neuerlichen Anstieg auf 14’000 Dollar andeutet. Jedenfalls, so Lee, wäre dort der „faire Wert“ der nach wie vor grösstkapitalisierten Kryptowährung der Welt.

In den vergangenen Wochen hat Bitcoin tatsächlich einen massiven Sprung genommen. Ende März stand Bitcoin bei 3’900 Dollar, gegenwärtig bewegt sich der Kurs wieder bei 5’432 Dollar. Vor wenigen Tagen erreichte die Internetdevise das Jahreshöchst bei 5’578 Dollar.

Bitcoin ist damit zwar nicht mehr wert als letzten November und immer noch viel weniger als vor einem Jahr, als der Kurs kurz die 10’000-Dollar-Marke überschritt. Aber in der Kryptowelt entflammt der Optimismus schnell, wenn ein Kurs wieder ansteigt.

Dass der Bitcoin-Kurs Anfang April die Marke von 4’200 Dollar überschritten hat, wird indessen als wichtiges charttechnisches Signal gesehen. Diese Marke wird am Markt als ein Wendepunkt betrachtet: „Charttechnisch hat Bitcoin Boden gefunden“, sagt Adrian Gut, Senior Trader bei Crypto Broker in Zürich, auf Anfrage von cash. Dass Bitcoin am 2. April 4’200 Dollar überschritten habe, sei ein Signal gewesen. „Nachdem der Markt seit Anfang 2018 im Bärenmodus war, sehen viele Investoren wieder einen Bullenmarkt.“

«Goldenes Kreuz» beflügelt Fantasien

Beobachter betonen, dass der Kurs sich in den vergangenen Wochen auf seinem höheren Niveau konsolidieren konnte….

Lesen Sie den vollständigen Artikel hier.

 

Weiterlesen