deen

10 Februar 2020

«Charttechnisch befinden wir uns beim Bitcoin an einer interessanten Position»

Yara Ainsworth

Yara Ainsworth

Head of Marketing und Communications bei Crypto Finance AG

Über den Autor

Quelle: Finanz und Wirtschaft   |   Autorin: Beatrice Bösiger


«Charttechnisch befinden wir uns beim Bitcoin an einer interessanten Position»

Simon Tobler, Head of Trading bei Crypto Broker, sieht in den nächsten Tagen eine Konsolidierung des Bitcoin-Kurses.

Herr Tobler, wie hat sich der Bitcoin-Kurs in den vergangenen Tagen entwickelt?
Wir sehen seit dem Wochenende einen starken Anstieg des Kurses. Der Bitcoin (Bitcoin 9722.54 -0.12%) hat ungefähr um 1000 $ zugelegt, das sind mehr als 10%. Verantwortlich für das Plus könnte unter anderem der Ausbruch des Coronavirus sein. Darin zeigt sich, dass der Bitcoin auch als «Safe Haven», ähnlich wie Gold (Gold 1566.22 0.23%) funktioniert und von den Investoren in vermeintlichen Krisensituationen als Hedge genutzt wird. Ein weiterer Faktor welcher im Preisanstieg vorweggenommen wird, ist auch das Bitcoin Halving, bei dem im Mai die Belohnung, welche für das Schürfen von Bitcoin vergeben wird, halbiert wird.

Kann nur der Bitcoin profitieren oder auch andere Kryptowährungen?
Der aktuelle Anstieg beschränkt sich aber nicht nur auf Bitcoin, sondern erfasst auch weitere Altcoins. Allerdings nicht wahllos alle Altcoins, Investoren sind besser fähig zu unterscheiden, was gute Projekte sind und was nicht. Wir sind deshalb zuversichtlich, dass der momentane Kurstrend nachhaltig ist. Aehnlich wie nach den Platzen der Dotcom-Bubble; die Techunternehmen, die das überlebten, haben seit damals profitiert.

Wie können Anleger denn am besten erkennen, ob ein Projekt auch Potential hat. Es gibt ja mittlerweile tausende verschiedener Kryptowährungen.
Am besten überlegen sich Investoren erst einmal, welchen Zweck ein Coin überhaupt erfüllt. Wird der Coin effektiv für Transaktionen genützt oder geht es eher um die Aufbewahrung von Wert. Zum Beispiel Ether, die Kryptowährung wird häufig innerhalb des Kryptouniversums gebraucht. Ein wichtiger Punkt ist auch, wie stark der Coin weiterentwickelt wird.

Was geht es mit der Kursentwicklung des Bitcoin weiter?
In den nächsten Tagen erwarten wir eine Konsolidierung. Charttechnisch befinden wir uns an interessanten Position. Die Marke von 9400 $ bis 9600 $ hat sich im vergangenen Jahr als Support erwiesen, nun wird die Barriere von unten getestet. Diese könnte sich als etwas hartnäckiger erweisen. Auch der Blick auf die Futures lässt auf eine bevorstehende Konsolidierung schliessen. Bewegt sich der Kurs wieder im Richtung von 8900 $ oder gar 8500 $, wird der Bitcoin attraktiv für Zukäufe.


Möchten Sie detailliertere Informationen zur aktuellen Lage des Krypto-Asset Marktes? Lesen Sie unsere aktuelle Sekor Analyse hier.

Weiterlesen