09 Januar 2019

Die IOTA Foundation geht eine Partnerschaft mit der Crypto Storage AG ein

Yara Ainsworth

Yara Ainsworth

Head of Marketing und Communications bei Crypto Finance AG

Über den Autor

Die IOTA Foundation geht eine Partnerschaft mit der Crypto Storage AG ein, um die erste institutionelle IOTA-Token Speicherinfrastruktur anzubieten.

Die Crypto Storage AG bietet weltweit die ersten Infrastrukturen für Blockchain-basierte Vermögenswerte an. Dies ermöglicht institutionellen Kunden IOTA Token professionell in ihr Geschäftsmodell zu integrieren. IOTA hebte sich von anderen Blockchain-Entwicklungen ab mit der Schaffung des Tangle. Der Tangle ist ein gebührenfreies, skalierbares und sicheres Kommunikations- und Zahlungsprotokoll, welches speziell für das Internet der Dinge konzipiert wurde und deshalb nicht auf traditioneller Blockchain Technologie basiert. Industriepartner entwickeln mit IOTA Konzepte für die Automobil-, Mobilität- eHealth-, und Smart Energy-Industrie, sowie in sozialen Bereichen, staatlichen Vorschriften, Supply Chain und Global Trade. Die gebaute Speicherlösungs-infrastruktur der Crypto Storage AG setzt neue Marktstandards und ermöglicht ein neues Mass an Sicherheit und Bedienkomfort für die Industriepartner von IOTA.

9. Januar 2019, Zürich, Schweiz. Die Crypto Storage AG, eine Tochtergesellschaft der Crypto Finance AG, freut sich das Ergebnis ihrer Zusammenarbeit mit der IOTA Foundation bekannt zu geben: die erste Multi-Signatur-Speicherlösung für die professionelle Speicherung von IOTA-Token weltweit. Diese Speicherlösung wurde entwickelt, um die Bedürfnisse von Finanzintermediären und bedeutenden Industriepartnern, welche an IOTA Konzepten arbeiten, zu erfüllen. «Die Crypto Storage AG ist stolz darauf, die IOTA-Plattform mit unserer erstklassigen Infrastruktur zu unterstützen. Wir sehen im Markt eine generell steigende Nachfrage für die Implementierung des IOTA Tokens ohne Beeinträchtigung der hohen Sicherheit», sagt Stijn Vander Straeten, CEO der Crypto Storage AG.

IOTA wurde 2015 gegründet und hebt sich von anderen Blockchain-Projekten ab, mit dem Ziel, die zukünftige Wirtschaft der vernetzten und autonomen Geräte (IoT) voranzutreiben. Schlüsselelemente dieses unverwechselbaren Ansatzes ist der Distributed Ledger Ansatz «Tangle», das Open-Source-Ökosystem, und die Vision, das Internet der Dinge zu ermöglichen. IOTA hilft bei der Erstellung von Konzepten für Maschinen zum Datenaustausch in Automobil-, Mobilität-, eHealth-, und Smart Energy-industrien, sowie in sozialen Bereichen, staatlichen Vorschriften, Supply Chain und Global Trade. «Die Datensicherheit mit der Infrastruktur der Crypto Storage AG wird zur Entwicklung dieser Konzepte und der Vision der IOTA Foundation, eine Machine-to-Machine-Wirtschaft zu unterstützen, grundlegend beitragen», sagt IOTA-Mitgründer David Sønstebø.

Die Crypto Storage AG erweitert hiermit die Infrastruktur um den IOTA Token. Dies bietet vor allem für zwei Zielgruppen Vorteile: Kunden der Crypto Storage AG können nun ihr Geschäftsmodell mit IOTA-Investitionen umsetzen; und führende Unternehmen der Industrie, die mit IOTA zusammenarbeiten, können ihre internen Anforderungen erfüllen.

Über IOTA und die IOTA Foundation

IOTA ist eine gemeinnützige Stiftung mit Sitz und Registrierung in Deutschland. Die Mission der IOTA Foundation ist es, die Entwicklung und Standardisierung neuer Distributed Ledger-Technologien (DLT), einschliesslich des IOTA Tangle, zu unterstützen. Der IOTA Tangle ist eine innovative Art von DLT, die speziell für die Umgebung des Internet der Dinge (IoT) entwickelt wurde. Es handelt sich um ein Open-Source-Protokoll, das neuartige Machine-to-Machine (M2M)-Interaktionen ermöglicht, einschliesslich sicherer Datenübertragung, gebührenfreier Echtzeit-Mikrozahlungen und der Erfassung und Verbreitung von sensorgestützten und anderen Daten.

Über die Crypto Storage AG und die Crypto Finance Gruppe

Die Crypto Storage AG, eine Tochtergesellschaft der Crypto Finance AG, ermöglicht es Finanzintermediären und Unternehmen, mehr als 60 unterschiedliche Crypto Assets mit einer Infrastrukturlösung auf institutionellem Niveau sicher zu speichern.

Die Infrastrukturlösung der Crypto Storage AG hebt die Marktstandards durch die Einführung einer neuen Sicherheitsarchitektur, welche auf zwei Ebenen dedizierter und redundanter Hardwaregeräte beruht. Diese Konfiguration ermöglicht ein von der Blockchain unabhängiges und hochflexibles Multi-Signatur-Regelwerk. Alle Transaktionen können unabhängig voneinander auf einer speziellen, manipulationssicheren Hardware überprüft und genehmigt werden. Die eingesetzte Hardware der Crypto Storage AG und die massgeschneiderte Softwarelösung werden von führenden Schweizer Anbietern mit langjähriger Erfahrung in den Bereichen Finanzen und IT-Sicherheit entwickelt.
Die Crypto Finance Gruppe schlägt eine Brücke zwischen der traditionellen Finanzwelt und dem aufstrebenden Crypto-Asset-Markt. Seit Bestehen der Gruppe wurde diese mehrmals ausgezeichnet, unter anderem ist sie Teil der Top 50 Blockchain-Unternehmen des Crypto Valley und der Top 100 Swiss Startups. CEO Jan Brzezek und sein erfahrenes Team gründeten die Crypto Finance Gruppe mit der Überzeugung, dass alle Markteilnehmer von einem professionellen, sicheren und stabilen Zugang zum Crypto-Asset-Markt profitieren werden.

Die Gruppe verfügt über Niederlassungen in Zürich, Genf und im Zuger Crypto Valley dem wohl weltweit grössten Ökosystem von Krypto-Unternehmen und innovativen Organisationen, die sich mit der Blockchain-Technologie befassen.

Download Pressemeldung als PDF

Über die Crypto Storage AG Infrastrukturlösung (Englisch):

Weiterlesen