deenfr

05 November 2019

Technical Analysis Tuesday: Bitcoin bullish outlook & Stellar burns 50% of token supply

Patrick Heusser

Patrick Heusser

Senior Trader bei Crypto Broker AG

Über den Autor

Im heutigen TA-Tuesday Bericht haben wir XLM (Stellar Lumens) als besonderen Gast. Aber schauen wir uns erstmal Bitcoin an.

BTC$ (weekly)
Unsere Analyse von letzter Woche ist immer noch aktuell. Die Relevanz der Level nimmt auf beiden Seiten zu: 9k nach unten und 10,5k nach oben.

Meiner Meinung nach haben wir die ABC-Korrektur nach einer sehr sauberen 5-Wellen-Aufwärtsbewegung abgeschlossen. Der impulsive Preisanstieg vom Freitag vor einer Woche stimmt mich zuversichtlich darüber, dass die Korrektur vorbei ist und wir die nächste 5-Wellen-Sequenz starten können.

BTC$ (daily)
Ein Blick auf den Tages-Chart: Wir stossen auf Widerstand beim unteren Band der Ichimoku Cloud. Dieses Band hält die Preise auf der Oberseite seit über einer Woche in Schach. Eine solide Unterstützung gibt es um das Level bei 9k. Da wir uns aufgrund des Theta dem unteren Band der Cloud nähern, erwarte ich eher früher als später eine Preisreaktion.

Wenn ich mich nicht irre, sind wir gerade dabei, die zweite Welle zu starten. Ich werde diese Vermutung jedoch erst als bestätigt erachten, wenn über 10,5k hinaus sind, was mich ziemlich bullisch stimmen würde, da wir dann in die dritte Welle eintreten würden, welche die impulsivste (Elliot Wave Theory) ist. Zudem würden wir uns endlich aus der rückläufigen Ichimoku Cloud auf der Wochen- und Tages-Chart befreien.

BTC$ (4h)
Bei der 4-Stunden-Chart gibt es nicht viel hinzuzufügen. Wir bleiben bullisch, solange wir das 9k Level halten können.

ETH$ (daily)
Hier gibt es keine Veränderung: Support bei $160 und Widerstand bei $220. Die Ichimoku Cloud hält die Preise immer noch in Schach, wobei das untere Band der Cloud als Widerstand wirkt.

XLM$ (daily)
In einem gewagten Schritt beschloss die Stellar-Stiftung, 55 Milliarden Token (oder etwa 50%) der Gesamtversorgung zu vernichten. Damit löste die Stiftung hinter Stellar einen Preisschub von rund 35% aus und liegt derzeit bei rund 20%.

Der Preisanstieg stoppte beim Widerstandslevel von 0,09 $ und fiel wieder auf 0,086 $ zurück, wo ein grösserer Liquiditätspool besteht (Volumenbalken auf der rechten Seite).

Um ehrlich zu sein, denke ich, dass $0.09 ein gutes Niveau war, um ein wenig zu verkaufen. Meiner Meinung nach haben solche manipulativen Aktionen keinen nachhaltigen positiven Einfluss auf den Preis.

Gold$ (weekly)
Dem Kommentar der letzten Woche ist nicht viel hinzuzufügen: Gold konsolidiert sich nach wie vor und das Kursziel dürfte sich aufgrund des aufsteigenden Dreiecks höher in Richtung 1.600 $ bewegen.

$CNH (daily)
Der Kurs verhält sich wie erwartet. Die Preisreaktion folgte, nachdem wir das obere Band der Cloud durchbrochen und uns schnell nach unten bewegt hatten.

Darüber hinaus gibt es nicht viel zu analysieren. Ich erwarte, dass der Preis weiter in Richtung des Niveaus von 6,95 $ fällt.

LTC$ (daily)
Es wird immer interessanter. 64 $ hat sich erneut als harter Widerstand erwiesen. Ausserdem rückt die bärische Ichimoku Cloud näher, was zu einem weiteren Preisdruck nach unten führen könnte.

Ich gehe hier Short mit einem Stopp knapp über 64 $ und einem Ziel von etwa 52 $.

BCH$ (daily)

Es sieht so aus, als ob der Markt noch keine Entscheidung getroffen hat, wohin die Preise gehen sollen.

$310 ist der Invaliditätsgrad für alle Shorts.

Weiterlesen