deen

10 September 2019

Technical Analysis Tuesday: Zeichen von systemischen Veränderung bei Altcoins

Patrick Heusser

Patrick Heusser

Senior Trader bei Crypto Broker AG

Über den Autor

Bevor wir in die Charts eintauchen, möchte ich eine Beobachtung teilen, die ich gestern Abend gemacht habe während ich zur Vorbereitung auf den TA-Tuesday durch die Charts blätterte.

Es war einer dieser kurzen Momente: Ich sass vor meinen Bildschirmen und BTC$ erlebte eine der vielen +/- 1% Bewegungen innerhalb von 1-2 Minuten.

Normalerweise würde meine gesamte TradingView-App wie ein Weihnachtsbaum blinken, diesmal jedoch nicht. Die meisten Altcoins gegen USD blinkten überhaupt nicht, geschweige denn, dass sie irgendwelche Moves zeigten. Da Kinder und Ehefrau fest schliefen, beschloss ich, genauer darüber nachzudenken…. Und ich kam zum Schluss mit den folgenden möglichen Erklärungen:

Es wäre möglich, dass die Altcoins ein paar grundlegende systemische Veränderungen durchlaufen. Zum Beispiel haben wir erst kürzlich gesehen, wie die FTX-Plattform eine Reihe von Altcoin-Futures sowie die drei Altcoin-Index-Futures lanciert hat.

Ungefähr zur gleichen Zeit begann Binance mit der Einführung des Margin-Handels für verschiedene Coins, einschliesslich Depositmöglichkeiten dieser Coins. Zudem ist vielleicht der Ausschluss von US-Kunden am 12. September eines der grösseren Ereignisse. Das letzte Ereignis, was mir in den Sinn kam, waren die neuen Laufzeiten der BitMEX Altcoin-Futures, welche am 13. September live gehen werden.

Kommen wir nun zu den Charts…..

BTC$ (daily)

Hier kann der Kommentar der letzten Woche ziemlich genau kopiert und eingefügt werden wenn man das symmetrische Dreieck mit einem potentiell aufsteigenden Dreieck ersetzt.

Das zu beobachtende obere Level beträgt 11,2k und auf der unteren Seite 9,1k. Wir haben einige Longs bei etwa 10,9 km gedreht und warten auf einen weiteren leg unter 10 km um diese zurückzukaufen.

ETH$ (daily)

Ich dachte, es könnte sich lohnen, eine zusätzliche horizontale Linie um die $166-Marke zu zeichnen. Diese Linie begann bereits im September 2018 und markierte den Auslöser für einen Ausverkauf von 50-60% in einem Zeitraum von weniger als einem Monat.

Es ist auch das Level, bei welchem wir jetzt ein paar Mal abgeprallt sind. So wie ETH im Moment gehandelt wird, könnten wir uns sogar wieder in die Widerstandszone zurückschleichen, bevor wir nochmals tiefer gehen. Bis jetzt sehe ich kein klares Turnaround-Muster.

Gold (weekly)

Das Verhalten, welches in den letzten drei Bar Charts erkennbar ist, weist auf die Erreichung eines Höchststandes hin. Es scheint an der Zeit zu sein, einige der parabolischen Aufwärtsbewegungen zu korrigieren, die wir seit Juni beobachten konnten.

Die 1,400 $ wären eine tiefe Korrektur, jedoch nicht unzumutbar. Der Aufwärtstrend bleibt jedoch noch intakt, und deshalb erwarte ich, dass er weiter anhält und das Ziel des Dreiecks bei etwa 1,620 $ erreicht.

CNH$ (daily)

Nachdem wir das erste Warnzeichen-Level von 7,15 $ durchbrochen hatten, sind wir ziemlich schnell auf das zweite Level von 7,11 $ gefallen, haben dort aber vorerst angehalten.

In Bezug auf die Wave-Struktur könnte die Korrektur sogar bis auf 7,00 $ gehen, sodass der Aufwärtstrend noch intakt wäre. Bislang sehe ich keine Kehrtwende und erwarte, dass sich der Trend fortsetzt.

LTC$ (daily)

Litecoin hat mir (bisher) das Gegenteil bewiesen. Wir prallten zweimal vom 64 $-Level ab und stiegen sogar noch höher in Richtung des 72 $-Levels, was der Ausbruchspunkt aus der pessimistischen flachen Tendenz (letztes Verhaltensmuster) war.

Die allgemeine Bärenstimmung ist nach wie vor intakt, und ich bleibe bei meiner Einschätzung, dass wir den Abwärtstrend wiederaufnehmen und auf dem Niveau von 64 $ erneut angreifen werden.

BCH$ (daily)

Keine weiteren Entwicklungen seit dem Kommentar von letzter Woche. Mit einem möglichen Schulter-Kopf-Schulter-Muster kann immer noch gerechnet werden.

Altcoin$ (4h)

Ich muss mich entschuldigen, aber mein Niveau von 605 $ war Mist. Ich weiss ehrlich gesagt nicht, warum ich diese Ebene herabgesetzt habe.

Ich habe die Linie bei $615 neu gezogen. Dies war der Ausbruchswert am 28. August und scheint sich seitdem als Widerstandsmarke zu halten.

Auf der Supportseite hat das Niveau von 555 $ eine gewisse Signifikanz erreicht und wird mein nächster Katalysator für das Hinzufügen weiterer Shorts sein.  Das Stop-Level für Short-Positionen ist ziemlich weit weg – schätzungsweise bei etwa 675 Dollar.

Weiterlesen